Basketballhead4a
Alphabetleiste
peters_photoseiteblack
 Basketballerinnen
 K
 Kühl, Jochen
 Info Jochen Kühl

Der 1943 in Magdeburg geborene Jochen Kühl war Basketball-Nationalspieler der DDR. 14 Tage vor dem Mauerbau floh er im Alter von 18 Jahren in den Westen. Dort angekommen absolvierte er in Göttingen, Freiburg und Hamburg ein Jurastudium.

Als der Deutsche Sportbund einen Justiziar suchte, bewarb sich Jochen Kühl. Seine Bewerbung war erfolgreich. Später fungierte er nicht nur als Justitiar beim Deutschen Sportbund sondern war zusätzlich Geschäftsführer des Verbandes, dem er von 1984 bis 1992 vorstand.

Nachdem Jochen Kühl ins hessische Langen bei Frankfurt gezogen war, leitete er von 1975 bis 2008 die Basketballabteilung des TV Langen. Zusätzlich fungierte er als Jugendtrainer des Vereins und kreierte das Modell des Basketball-Teilzeit-Internats.

Jochen Kühl ist seit 1997 Präsident des Sportmedizinischen Instituts Frankfurt und war federführend an dessen Gründung beteiligt.

Jochen Kühl war maßgeblich an dem im Jahr 2004 gegründeten Sportförderverein beteiligt. Dieser beinhaltet die Bewegungsinitiative Langen, welche Kinder dazu zu bringen möchte, sich mehr zu bewegen.

food3