Basketballhead4a
Alphabetleiste
peters_photoseiteblack
 Basketballerinnen

Aleksandra Heuser (geb. Kojić) war vor ihrer Karriere als Basketballtrainerin Profi-Basketballspielerin und spielte von 1989-1993 bei Eintracht Frankfurt, in der Saison 1993/94 in Langen, von 1994-1998 beim BC Marburg (damals noch VfL Marburg) und von 1998-2001 in Osnabrück.

Aleksandra Kojić ist diplomierte Sportwissenschaftlerin und Inhaberin der Trainer-A-Lizenz. Sie gilt als absolute Verfechterin der Nachwuchsförderungs-Philosophie, möchte junge, deutsche Talente an den Leistungssport heranführen, in den Profi-Basketball integrieren und so dabei mitwirken, das Deutsche Basketball-Nationalteam mittelfristig international konkurrenzfähig zu halten.

Von 2001 bis 2005 trainierte sie das Damen-Basketball-Bundesliga-Team der BG Dorsten. 2003 war sie Bundestrainerin der U18-Damen der DBBL. 2005 war sie Trainerin des Universiade-Teams und erreichte mit diesem an der „Studenten-Olympiade“ in Izmir den 6. Platz. . Von 2005 bis Januar 2013 war sie Headcoach des BC Marburg und von 2005 bis 2007  Bundestrainerin der U20-Damen der DBBL. Zusätzlich zu ihrem Trainerjob als Headcoach des BC Marburg war sie von 2008 bis 2013 Trainerin am Mädchen-Basketball-Leistungszentrum Marburg. Im Januar 2013 wurden Aleksandra Kojić und Frank Arnold als Coaches der 1. Mannschaft entlassen. Die Art und Weise des Vorgehens des Vorstandes des BC Marburg stieß bei Presse und Öffentlichkeit auf große Kritik. Seit Mai 2013 ist sie hauptamtliche Trainerin beim Bti Grünberg und war in verschiedenen Saisons zusätzlich Headcoach des Zweitligateams Bender Baskets Grünberg und der Regionalligamannschaft des TSV Grünberg.

1992 wurde Aleksandra Kojić mit der A-Jugend der Frankfurter Eintracht Deutscher Meister, 2003 mit der U20 der BG Dorsten Deutscher Vizemeister und im Folgejahr mit derselben Mannschaft Deutscher Meister. Mit der Bundesligamannschaft der BG Dorsten gewann sie 2004 den Deutschen Pokal und Deutsche Vize-Meisterschaft. 2002 wurde sie von der DBBL als „Trainerin des Jahres“ ausgezeichnet. Mit dem BC Marburg belegte sie 2010 in der Deutschen Meisterschaft den 3. Platz. Bei der Sportlerwahl in Marburg wurde sie mit großem Vorsprung zur Trainerin des Jahres 2010 im Landkreis Marburg-Biedenkopf gewählt.

 Im Pokalwettbewerb belegte sie mit dem BC Marburg in der Saison 2010/2011 den 3. Platz.

Aleksandra Heuser ist mit der bekannten Basketballspielerin Natascha Heuser verheiratet.

food3