Basketballhead4a
Alphabetleiste
peters_photoseiteblack
 Impressum
 A
 B
 C
 D
 E
 F
 G
 H
 I
 J
 K
 L
 M
 N
 O
 P
 Q
 R
 S
 T
 U
 V
 W
 X
 Y
 Z
 Impressionen
 english

Lea Mersch startete ihre Basketballkarriere bei den Paderborn Baskets. 2004 wechselte sie nach einem halbjährlichen High School_aufenthalt in Texas zum SV Brackwede. Mit diesem Verein gelang ihr sofort der Aufstieg in die 2. Damen-Basketball-Bundesliga. Lea Mersch wurde 2005 als 17-jährige vom Erstligist evo New Basket Oberhausen verpflictet. 2008 wurde Mersch zur besten Nachwuchsspielerin (Rookie of the year) der Saison 2007/2008 gekürt.In den Saisons 2009/2010 und 2010/2011 konnte sie wegen Problemen mit der Achillessehne viele Spiele nicht bestreiten. Von 2011 bis 2013 spielte sie für den Prager Erstligisten DSK Karlin kehrte aber zur Saison 2013/2014 zu NB Oberhausen zurück. Mit Oberhausen stieg sie 2014/2015 sportlich ab und wechselte zur Saison 2015/2016 zum Herner TC.

Lea Mersch durchlief die Jugendnationalmannschaften und wurde 2008 bei der 45:69-Niederlage gegen Frankreich erstmals in der A-Nationalelf eingesetzt und war sofort mit 4 Punkten erfolgreich.

food3