Basketballhead4a
Alphabetleiste
peters_photoseiteblack
 Basketballerinnen

Marlena Schön begann ihre Basketballkarriere 1996 beim VfB Gießen, wechselte zum TSV Krofdorf-Gleiberg und schließlich zum BC Marburg. Sie ist 1,69 m groß und wird als Aufbauspielerin (Guard) und Flügelspielerin (Forward) eingesetzt. Beim BC Marburg spielte sie anfangs in der 2. Mannschaft in der 2. Damen-Basketball-Bundesliga und nach dem Abstieg des Teams in der 1. Regionalliga. Ab der Saison 2004/05 wurde sie auch in der 1. Mannschaft in der 1. Damen-Basketball-Bundesliga eingesetzt.

Marlena Schön war U20-Jugendnationalspielerin und wurde 2003 Deutsche Meisterin im Shoot-Out-Wettbewerb im Streetball.

Im Oktober 2007 zog sie sich einen Kreuzbandriss zu. Es folgte direkt eine erneute Verletzung, so dass sie erst zur Saison 2010/11 wieder Basketball spielen konnte. Bis zur Saison 2013/2014 spielte sie ausschließlich im Regionalligateam des BC Marburg. In der Saison 2013/2014 gehörte sie wieder zum Erstligakader. Im Januar 2017 musste “Mara” wegen anhaltender Kniebeschwerden ihre Karriere beenden.

food3