Basketballhead4a
Alphabetleiste
peters_photoseiteblack
 Gohrke, Natalie
 Infos Natalie Gohrke

Natalie Gohrke war Torhüterin der Jugendnationalmannschaft im Wasserball, musste diesen Sport aber im Jahr 1997 aufgrund einer Chlorallergie aufgeben.

Sie begann daraufhin bei den CityBasket Recklinghausen mit dem Basketball spielen und gewann zusammen mit ihrem Team im Jahr 2001 die Deutsche Meisterschaft in der A-Jugend. 2002 folgte die A-Jugend-Vizemeisterschaft. Als sich ihr Verein 2002 aus der Bundesliga zurückzog, folgte sie ihrem Trainer Donato Briganti zur BG Dorsten.

Mit Dorsten wurde sie in der Saison 2002/03 Deutsche Meisterin der U20 (Unter-20-Jährigen). Natta Gohrke wurde auch im Bundesligateam Dorstens eingesetzt und konnte mit ihrer Mannschaft in der Saison 2003/04 den Deutschen Pokalsieg und die Deutsche Vizemeisterschaft erringen.

Im Jahr 2005 wurde sie ins A-Nationalteam berufen und debütierte am 18. Juli 2005 im Spiel gegen Polen. Nach der Saison 2006/07 stieg ihr Club BG Dorsten aus der Damen-Basketball-Bundesliga aus und die 1,80 lange Spielerin wechselte gemeinsam mit ihrer Teamkollegin Margret Skuballa zum BC Marburg

Natalie Gohrke war Spielerin der deutschen Nationalmannschaft bei der Europameisterschaft 2007 in Chieti/Italien.

In der Saison 2009/2010 errang sie mit dem BC Marburg den 3. Platz in der Deutschen Meisterschaft. Im Pokalwettbewerb belegte sie mit dem BC Marburg in der Saison 2010/2011 den 3. Platz.

food3