Basketballhead4a
Alphabetleiste
peters_photoseiteblack
 Basketballerinnen

Sandra Vetter, geborene Weber  begann ihre Karriere beim Homburger TG, wechselte von dort zum TV Langen und spielten dann in der 2. Bundesliga beim TV Hofheim. Bereits 2004 wurde die 1,86 m große Spielerin ins EM-Qualifikationsteam der A-Nationalmannschaft berufen. Ein Jahr später erreichte sie mit der U20-Nationalmannschaft den 9.Platz und mit der A2-Nationalmannschaft bei der Universiade in Izmir Platz 6..

2005 wechselte sie zum BC Marburg in die 1. Bundesliga und avancierte dort zur Stammspielerin. 2006 und 2007 verhinderten Verletzungen eine Berufung Sandra Vetters in die Deutsche Basketballnationalmannschaft.

2010 und 2012 wurde sie mit dem BC Pharmaserv Marburg 3. der Deutschen Meisterschaft. Im Pokalwettbewerb belegte sie mit dem BC Marburg in der Saison 2010/2011 den 3. Platz.

Am 30. April 2012 beendete Sandra Vetter ihre Erstligakarriere. Zur Saison 2015/2016 schloss sie sich dem TSV Grünberg an und spielt in dessen 2. Mannschaft  in der Regionalliga.

food3