Basketballhead4a
Alphabetleiste
peters_photoseiteblack

Aliaksandra „Sasha“ Tarasava ist am 23. Juni 1988 in Grodno (BLR) geboren. Die Athletin, deren Größe in verschiedenen Quellen mit 1,70 und 1,71 unterschiedlich angegeben wird, ist weißrussische Nationalspielerin. Sie spielte bereits in 5 europäischen Ligen auf der Position des Point-Guard: In der Türkei bei Ceyhan Belediyespor , in der Slowakei bei MBK Ruzomberok , in der Tschechei bei VS Prag, in Weißrussland bei BC Gorizont Minsk und in Deutschland bei Nördlingen. Bei den Vereinen in Minsk, Prag und Ruzomberok sammelte sie in Eurocup und Euro-League internationale Erfahrungen

.Mit VS Praha wurde sie 2009 Dritte in der tschechischen Meisterschaft und 2011 Vizemeisterin. Mit Minsk wurde sie 2012 Dritte der weißrussischen Meisterschaft.

Anfang 2014 wechselte sie vom weißrussischen Verein BC Gorizont Minsk, mit dem sie den Pokalsieg errang, zum deutschen Erstligisten Nördlingen. Zur Saison 2014/15 wurde sie vom deutschen Serienmeister TSV Wasserburg verpflichtet, konnte aber wegen eines währends der WM gegen Korea erlittenen Kreuzbandrisses kein Spiel für Wasserburg bestreiten. Unter dem neuen Trainer René Spandauw verpflichteten die Halle Lions Aliaksandra Tarasava für die Saison 2015/2016

food3