Basketballhead4a
Alphabetleiste
peters_photoseiteblack
 Impressum
 A
 B
 C
 D
 E
 F
 G
 H
 I
 J
 K
 L
 M
 N
 O
 P
 Q
 R
 S
 T
 U
 V
 W
 X
 Y
 Z
 Impressionen
 english

Isabell Meinhart spielt seit ihrem fünften Lebensjahr Basketball. Ein Jahr lang war sie als Austauschschülerin in Vermont/USA. Sie ging in Grünberg auf die Theo-Koch-Schule und spielte 2009 bei der Basketball-Schul-WM in Istanbul ebenso im Grünberger Schulteam mit wie 2011 bei der Schul-WM im chinesischen Zhangjiagang, wo das Team den vierten Platz belegte. 

In den Jugendmannschaften des TSV Grünberg konnte die 1,76 m große Spielerin, die sowohl auf der Aufbauposition als auch auf der Flügelposition eingesetzt wird, drei deutsche Meistertitel einheimsen; und zwar 2007 mit der U14, 2008 mit der U16 und 2013 mit der U19.

2014 erhielt sie vom Förderkreis des BTI Grünberg den Förderkreis-Ehrenpreis für herausragende Verdienste. Bis 2014 spielte sie bei den Bender Baskets Grünberg in der zweiten Liga und erhielt in der Saison 2013/2014 zusätzlich Erstligaeinsätze beim Kooperationspartner Marburg, für den sie mit Doppellizenz auflief. Zur Saison 2014/2015 wechselte sie zu NB Oberhausen, konnte mit diesem Verein aber die Klasse nich halten. Zur Saison 2015/2016 unterschrieb sie wieder einen Vertrag beim Heimatverein Grünberg.

Nebenbei gewann Isi noch die Deutscher Meisterschaft 2012 beim DBB-German-Final im Streetbasketball „3x3" zusammen mit Laura Steuber, Mimi Drevensek und Viktoria Ribel. Last not least erkämpfte sie 2014 in der U20-Nationalmannschaft mit dem Team den B-Europameistertitel und den Aufstieg in die A-Gruppe
.

food3