Basketballhead4a
Alphabetleiste
peters_photoseiteblack
 Bavendam, Katja
 Infos zu Katja Bavendam

Katja Bavendam startete ihre Basketballkarriere 1999 beim BC VSK Osterholz-Scharmbeck. 2002 wechselte sie in die 2. Damen-Basketball-Bundesliga zu den Hagen Huskies und im Folgejahr zur BG Dorsten, wo sie mit der U20 den Deutschen Meistertitel gewann. 2004 machte sie in Osterholz-Scharmbeck Abitur und wechselte in die USA an das Saint Francis College nach Brooklyn, New York. Dort wurde sie 2006 zur Most Improved Player (Spielerin, die sich in einer Saison am Meisten entwickelt hat) des St. Francis College gewählt.

Die 2,03 m lange Katja Bavendam ist eine der wenigen Frauen in Deutschland, die das Dunken beherrschen. Am 14. 6.2007 zeigte Katja Bavendam diese Technik Schülerninnen und Schüler des Gymnasium Philippinum in Marburg

Katja Bavendam war U20-Nationalspielerin und spielte bei der Universiade 2005. Beim 63:65 in Nijmegen am 25. 8.2007 gegen die Niederlande hatte sie ihren ersten Einsatz in der Deutschen A-Basketball- Nationalmannschaft. Sie gehörte zum Kader für die Europameisterschaft 2007 in Chieti (Italien), verletzte sich aber in der Vorbereitung auf das Turnier am Knie. 2008 wurde Katja Bavendam erneut in die Nationalmannschaft berufen und spielte in der Vorbereitung der Europameisterschaftsqualifikation und in den Qualifikationsspielen zur Europameisterschaft.

food3